Kontakt  Sitemap  Impressum
Rottweil
Sie interessieren sich für den Standort Rottweil? Wir bieten Ihnen hier an folgender Fachschule die Möglichkeit eine Ausbildung zu erlernen:

  • Fachschule für Sozialpädagogik (Erzieher/in) und

  • Fachschule für Heilerziehungspflege:


  • Warum bei uns?
    Die Ausbildung von sozialen Berufen gehört zu unserem Auftrag. Das Grundprinzip unseres Konzepts besteht darin, den Unterricht an den Handlungs- und Arbeitsprozessen des jeweiligen Berufs zu orientieren. Berufliches Handeln wird leitend für das Lernen in der Schule. Eigentätigkeit rückt in den Vordergrund. Schüler und Lehrer sind Lernende. Der Mensch steht im Mittelpunkt.

    Für dieses Denken braucht es eine Grundlage. Diese Grundlage ist das christliche Menschenbild. Wir wollten der Schule einen Namen geben. Dafür haben wir eine Person gesucht, die viele Eigenschaften in sich vereint. Wir sind auf Edith Stein gestoßen.
    Sie war eine unbequeme Denkerin, kannte Krisen und Enttäuschungen. Sie war immer auf der Suche nach Wahrheit und kannte Schule, weil sie eine Lernende und Lehrende war. Sie war Philosophin, schrieb Bücher und „lebte“ verschiedene Religionen. Sie verbindet unsere verschiedenen Fachbereiche, Persönlichkeiten und Lebenswege, da sie selbst Grenzen überschritten hat.

    Vor einigen Jahren haben wir uns entschieden, unserer Schule ihren Namen zu geben. Damit unterstellen wir uns ihrer Forderung, in jungen Menschen „das freizusetzen, was sie selbst sein können“. Das heißt, jeder soll sich selbst entdecken können, mit seinen Stärken, Fehlern und Fähigkeiten. Damit wird ein Weg vorgezeichnet, der Gemeinschaft und qualifizierte Ausbildung gelingen lässt.

    Wer wir sind:
    Die Edith-Stein-Schulen Rottweil sehen Ihre Aufgabe in der Vermittlung von Fachwissen und verstehen sich als Ort der Erfahrung. Die Grundpfeiler unseres Unterrichts sind: Freies Arbeiten, Fachunterricht, Vernetzter Unterricht und ethisch-religiöse Elemente wie Feiern, Gottesdienste, Meditationen. Den musischen Inhalten wie Musik, Rhythmik, Bildnerisches Gestalten, Werken und Spiel werden qualitativ und quantitativ eine besondere Bedeutung zugemessen.

    Die Bildungsarbeit ist wesentlich und grundsätzlich für die Berufsausbildung und ist durch ein besonderes Verhältnis von Theorie und Praxis gekennzeichnet. Fachschulen und Praxisstellen bilden einen kooperativen Verbund.

    Was wir wollen:
    Wir wollen bewußt mit den Stärken und Möglichkeiten der einzelnen Schülerinnen arbeiten, ihr Lebensfeld miteinbeziehen, unterstützen, fördern und begleiten. Engagement, Kreativität, konstruktive Kritik und eigenverantwortliches Handeln werden in das Schulleben integriert.

    Wir wollen prozeßorientiertes Lernen und situationsorientiertes Arbeiten ermöglichen. Der Unterricht und die Praxis werden daher als Blockunterricht gestaltet. Diese Form des Unterrichts gewährt eine Kontinuität im Aufbau von Beziehungen und Arbeitsabläufen und ist ausgerichtet auf die pädagogische Alltagsarbeit und nicht auf eine Angebotsdidaktik.

    Wir wollen eine lebendige Schule, eine hohe Fachlichkeit und menschliche Verlässlichkeit.

    Noch Fragen? Wir beantworten sie Ihnen gerne.

    Edith-Stein-Schulen für soziale Berufe Rottweil:

  • Katholische Fachschule für Sozialpädagogik Rottweil

  • Katholische Fachschule für Sozialwesen der Fachrichtung Heilerziehungspflege

  • Johanniterstr.33, 78628 Rottweil

    Auskünfte und Informationen erhalten Sie über das Sekretariat:
    Frau Tanja Zappata (Mo-Do 8:00-12:00 Uhr und 14:00-17:00 Uhr, Fr 8:00-14:00 Uhr)
    Tel.: 0741/174128-0
    Fax: 0741/174128-28,
    E-Mail: fs-rottweil@schulenfuersozialeberufe.de

      >> 7 Gründe
    "Ich finde es super, dass die Schule so gut mit der Stadtbahn erreichbar ist."
     
    Offene Stelle
    Für unsere Fachschule für Jugend- und Heimerziehung in Stuttgart suchen wir zum nächsten Schuljahr einen Religionspädagogen (m/w/d).
    Näheres finden Sie hier.
    OPEN AIR FOR SOCIAL CARE
    Benefizkonzert am 11. Mai 2019 als Auszubildenden-Projekt der Fachschule für Jugend- und Heimerziehung.
    Näheres erfahren Sie hier.
    Honorardozent/innen gesucht
    Für unsere Fachschule für Sozialpädagogik St. Martin in Neckarsulm suchen wir Honorardozent/innen für Mathematik und Kunst.
    Näheres finden Sie hier.
    Informationsveranstaltung
    an den Kath. Fachschulen St. Martin in Neckarsulm am 15.02.2019.
    Hier erfahren Sie mehr.
    Praxisintegrierte Erzieherausbildung
    in Neckarsulm erfolgreich gestartet.
    Hier erfahren Sie mehr.
    Sozialpädagogen in Rottweil starten Auslandspraktikum
    Bericht in der neuen Rottweiler Zeitung.
    Info-Abende der Sozialpädagogik Stuttgart
    Die Kath. Fachschule für Sozialpädagogik bietet regelmäßige Informationsabende zur Erzieher/-innen-Ausbildung an.
    Hier erfahren Sie mehr.
    Info-Abend
    Über das Berufsbild des Erziehers mit dem Schwerpunkt Jugend- und Heimerziehung bietet die Katholische Fachschule für Sozialwesen regelmäßig einen Informationsabend an.
    Hier erfahren Sie mehr.
    Seminar für Eltern und Fachleute in Rottweil
    Singen mit Kindern
    Gerlinde Kretschmann, Vorsitzende der Stiftung „Singen mit Kindern“, zeichnete 16 angehende Erzieherinnen und Erzieher der Edith-Stein-Schule Rottweil aus.
    Näheres finden Sie hier.
    Honorarlehrkraft gesucht
    Für unsere Altenpflegeschule in Filderstadt suchen wir eine Honorarlehrkraft für Anatomie und Krankheitslehre.
    Hier erfahren Sie mehr.
    Vortrag zur kindlichen Entwicklung in Rottweil
    Bericht in der neuen Rottweiler Zeitung.
    Honorardozent/innen gesucht
    Für unsere Fachschule für Sozialpädagogik Stuttgart suchen wir Honorardozent/innen für Englisch/Deutsch und Mathematik.
    Hier erfahren Sie mehr.
    Neues Ausbildungsangebot
    Ab 05. Oktober 2017 bieten wir in Stuttgart die zweijährige Altenpflegehilfeausbildung für Nichtmuttersprachler/innen an.
    Hier erfahren Sie mehr.