Kooperation mit der Katholischen Hochschule Freiburg

Die Institut für soziale Berufe Stuttgart gGmbH kooperiert mit der Katholischen Hochschule Freiburg in den Studiengängen
 

  • Bachelor of Arts "Soziale Arbeit" und
     
  • Bachelor of Arts „Angewandte Pflegewissenschaft“.


Auszubildende unserer Fachschulen können von verkürzten Regelstudienzeiten profitieren.


Studiengang Bachelor of Arts "Soziale Arbeit"

Das Studium der Sozialen Arbeit an der KH Freiburg bietet durch Verbindung von wissenschaftlichem Studium und praktischer Tätigkeit eine breite, grundständige Ausbildung. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums sind die Studierenden für eine selbständige und kompetente Tätigkeit in allen Handlungsfeldern Sozialer Arbeit qualifiziert.

Das Studium wird mit dem Erwerb des akademischen Grades Bachelor of Arts (B.A.) abgeschlossen. Der Studiengang umfasst 210 ECTS-Punkte. Mit dem Abschluss verleiht die Hochschule auch die staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter / Sozialarbeiterin bzw. Sozialpädagoge / Sozialpädagogin.

Für Absolventinnen und Absolventen von Fachschulen für Erzieher/innen, Heilerziehungspflege und Jugend- und Heimerziehung werden 47 ECTS angerechnet. Hier gilt ein verkürzter und verdichteter Studienverlauf.

Weitergehende Informationen zum Studiengang Soziale Arbeit erhalten Sie bei der Katholischen Hochschule Freiburg.


Studiengang Bachelor of Arts „Angewandte Pflegewissenschaft“

Das Studium Bachelor of Arts „Angewandte Pflegewissenschaft“ spricht Auszubildende an, die über einen Hochschulzugang (Abitur oder Fachhochschulreife) verfügen und zusätzlich zur Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Altenpfleger/in auch eine akademische Qualifikation erwerben möchten. Dieser Studiengang ermöglicht es, zwei Berufsabschlüsse in fünf Jahren zu bekommen.

Wir kooperieren zur Durchführung des Studiengangs Bachelor of Arts „Angewandte Pflegewissenschaft“ mit der Katholischen Hochschule Freiburg.

  • Im Studium Bachelor of Arts „Angewandte Pflegewissenschaft“ lernen Sie, Pflege wissenschaftlich zu begründen und im pflegerischen Handeln anzuwenden.

  • Der Studiengang hat einen gerontologisch-geriatrischen Schwerpunkt und befasst sich mit Versorgungsverläufen pflegebedürftiger Menschen.

  • Ausgewählte Ausbildungsinhalte werden als Studieninhalte anerkannt.

  • Auszubildende können von einer Verkürzung der Regelstudienzeit profitieren, die zwei Semestern entspricht.


Weitere Informationen zu Studienorganisation, Studieninhalten, Prüfungsordnung und den Details des Bachelor-of-Arts-Studiums „Angewandte Pflegewissenschaft“ erfahren Sie hier.