26.06.2020 13:30 - 18:30 Uhr
Fachtag zum Thema "Autismus" in Neckarsulm

Autismus ist für viele Menschen ein Rätsel. Was ist Autismus eigentlich? Wie lebt es sich mit Autismus und wie wirkt er sich auf den Alltag eines Autisten aus? Missverständnisse und Halbwahrheiten führen oft zu völlig falscher Behandlung von Menschen mit Autismus. Hier hilft vor allem eines: Aufklärung. Und Zeit für Gespräche.

Aleksander Knauerhase - selbst Autist - arbeitet seit Jahren in der Weiterbildung und Aufklärung. In seinem Vortrag erklärt er anschaulich und leicht verständlich die autistische Wahrnehmung und wie sich diese von der nichtautistischer Menschen unterscheidet. Dies ist oft der erste Schritt auf einem Weg, Autismus besser zu verstehen.

An den Vortrag schließt sich eine Diskussionsrunde mit Herrn Knauerhase an.

Weitere Informationen über Aleksander Knauerhase finden Sie unter quergedachtes.com

Regine Tenga - Staatlich anerkannte Ergotherapeutin mit 18-Jahre Praxiserfahrung in der Pädiatrie (SPZ/ Schule/ Praxis/Frühförderung/internationale Entwicklungszusammenarbeit) sowie Koordinatorin für Schul- und Kindergartenbegleitungen im Bereich § 35a - gibt in Ihrem Vortrag einen Einblick in den Teacch-Ansatz.
TEACCH steht für „Treatment and Education of Autistic and related Communication handicapped Children“.

Veranstaltungsort

Katholische Fachschulen St. Martin, (Friedrichstraße 25, 74172 Neckarsulm)