Berufspädagogische Fortbildung Praxisanleitung in den Pflegeberufen

Sie sind heute bereits als Praxisanleitung tätig, um Auszubildenden und Praktikant/innen pflegerische Handlungen zu erklären oder neue Kolleg/innen einzuarbeiten? Dann benötigen Sie jährlich die „Berufspädagogische Fortbildung – Praxisanleitung in den Pflegeberufen“. Sie frischen in dieser Fortbildung Ihr Wissen auf und behalten dadurch die Qualifikation gem. §4 PflAPrV bei, die Sie benötigen, um in der Pflegepraxis pädagogisch tätig zu sein.

Als Praxisanleiter/in sind Sie diejenige Pflegefachkraft, die gezielt und kompetent pflegerisches Wissen und pflegerische Fertigkeiten in den beruflichen Handlungssituationen erklärt, Auszubildende Schritt für Schritt anleitet und gemeinsam mit ihnen ihr Handeln reflektiert. Sie sind ein wichtiges Bindeglied für eine gelingende Verknüpfung von Theorie und Praxis.

Unsere Angebote ermöglichen die in der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflegeberufe vom 02.10.2018 geforderte berufspädagogische Fortbildung der Praxisanleitenden (PflAPrV §4, Abs. 3), soweit diese im Umfang von mindestens 24 Stunden jährlich absolviert werden. 

Die Fortbildungen sind gedacht für in der Pflege tätige Personen, die eine berufspädagogische Zusatzqualifikation/Weiterbildung zur Praxisanleitung erworben haben bzw. dieser gem §4 Abs. 3 PflAPrV gleichgestellt sind.

Die Fortbildung erfolgt berufsbegleitend. Sie muss jährlich mindestens 24 Stunden umfassen.

Wir bieten Fortbildungen an unseren drei Schulstandorten an. Näheres entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Fortbildungsangebot.

Unsere Fortbildungsangebote

Inhalte

  • Reflexionsfähigkeit als praxisrelevante Schlüsselkompetenz - wie erreiche ich dies bei den Auszubildenden?
  • Kennenlernen verschiedener Methoden für ein bewusstes Training der Reflexionsfähigkeit
  • Zusammenhänge Reflexion und Kompetenzentwicklung
  • Austausch und gemeinsames formulieren anwendbarer Reflexionsbögen

Termine und Dauer

  • 2 Vormittage
  • Termine in Planung für Schuljahr 2021/2022

Veranstaltungsort und Anmeldung

  • Online-Veranstaltung, Anmeldung über Katholische Berufsfachschule für Pflege, Altenpflege und Altenpflegehilfe Spaichingen

Referentin

  • Frau Constanze Lucke M.A. Erziehungswissenschaft/ Soziale Verhaltenswissenschaft Heilerziehungsdiakonin

Inhalte

  • Eigene Beobachtungen richtig einordnen
  • Unterscheidung von Beobachtungen, Interpretationen und Wertungen,
  • Zitieren, Quellen angeben, Quellen auswählen
  • Regelungen zu Abgabefristen und Abgabetermine
  • Lernfortschritt der einzelnen Schüler

Termine und Dauer

  • Tagesveranstaltung am 17. November 2021

Kosten und Anmeldung

  • Kosten: 75€

  • Wir freuen uns über Ihre Anmeldung, die ab sofort möglich ist, über:
    Edith-Stein-Schule, Kath. Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe,
    Schulstraße 17, 78549 Spaichingen, Tel.: 07424 3691
    Mail: aps-spaichingen(at)schulenfuersozialeberufe(dot)de

Referentin

  • Susanne Ower, Berufspädagogin im Gesundheitswesen B.A., Praxisanleiterin (Pflege), Krankenschwester

Ihre Fragen, unsere Antworten

Sie finden Anmeldeformulare zum Download auf dieser Seite.

Sie erhalten eine Fortbildungsbescheinigung auf der Grundlage der PflAPrVO.

Auskunft und Informationen erhalten Sie hier:

Katholische Berufsfachschule für Pflege, Altenpflege und Altenpflegehilfe
Stuttgart
Frau Heide Mauch (Sekretariat)
Tel.: 0711/71 91 79-130
E-Mail: aps-stuttgart(at)schulenfuersozialeberufe(dot)de

Katholische Berufsfachschule für Pflege, Altenpflege und Altenpflegehilfe
Filderstadt
Frau Julia Hauser (Sekretariat)
Tel. 0711/77 42 22
E-Mail: aps-filderstadt(at)schulenfuersozialeberufe(dot)de

Katholische Berufsfachschule für Pflege, Altenpflege und Altenpflegehilfe
Spaichingen
Frau Michaela Falk (Sekretariat)
Tel.: 07424/36 91
E-Mail: aps-spaichingen(at)schulenfuersozialeberufe(dot)de