Berufspädagogische Fortbildung Praxisanleitung in den Pflegeberufen

Sie sind heute bereits als Praxisanleitung tätig, um Auszubildenden und Praktikant/innen pflegerische Handlungen zu erklären oder neue Kolleg/innen einzuarbeiten? Dann benötigen Sie jährlich die „Berufspädagogische Fortbildung – Praxisanleitung in den Pflegeberufen“. Sie frischen in dieser Fortbildung Ihr Wissen auf und behalten dadurch die Qualifikation gem. §4 PflAPrV bei, die Sie benötigen, um in der Pflegepraxis pädagogisch tätig zu sein.

Als Praxisanleiter/in sind Sie diejenige Pflegefachkraft, die gezielt und kompetent pflegerisches Wissen und pflegerische Fertigkeiten in den beruflichen Handlungssituationen erklärt, Auszubildende Schritt für Schritt anleitet und gemeinsam mit ihnen ihr Handeln reflektiert. Sie sind ein wichtiges Bindeglied für eine gelingende Verknüpfung von Theorie und Praxis.

Unsere Angebote ermöglichen die in der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflegeberufe vom 02.10.2018 geforderte berufspädagogische Fortbildung der Praxisanleitenden (PflAPrV §4, Abs. 3), soweit diese im Umfang von mindestens 24 Stunden jährlich absolviert werden. 

Die Fortbildungen sind gedacht für in der Pflege tätige Personen, die eine berufspädagogische Zusatzqualifikation/Weiterbildung zur Praxisanleitung erworben haben bzw. dieser gem §4 Abs. 3 PflAPrV gleichgestellt sind.

Die Fortbildung erfolgt berufsbegleitend. Sie muss jährlich mindestens 24 Stunden umfassen.

Wir bieten Fortbildungen an unseren drei Schulstandorten an. Näheres entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Fortbildungsangebot.

Unsere Fortbildungsangebote

Inhalte

  • Reflexionsfähigkeit als praxisrelevante Schlüsselkompetenz - wie erreiche ich dies bei den Auszubildenden?
  • Kennenlernen verschiedener Methoden für ein bewusstes Training der Reflexionsfähigkeit
  • Zusammenhänge Reflexion und Kompetenzentwicklung
  • Austausch und gemeinsames formulieren anwendbarer Reflexionsbögen

Termine und Dauer

  • 2 Vormittage
  • Termine in Planung für Schuljahr 2021/2022

Veranstaltungsort und Anmeldung

  • Online-Veranstaltung, Anmeldung über Katholische Berufsfachschule für Pflege, Altenpflege und Altenpflegehilfe Spaichingen

Referentin

  • Frau Constanze Lucke M.A. Erziehungswissenschaft/ Soziale Verhaltenswissenschaft Heilerziehungsdiakonin

Inhalte

  • Eigene Beobachtungen richtig einordnen
  • Unterscheidung von Beobachtungen, Interpretationen und Wertungen,
  • Zitieren, Quellen angeben, Quellen auswählen
  • Regelungen zu Abgabefristen und Abgabetermine
  • Lernfortschritt der einzelnen Schüler

Termine und Dauer

  • Der geplante Termin am 17. November 2021 kann aufgrund der aktuellen pandemischen Lage nicht stattfinden und wird auf das Frühjahr 2022 verschoben.

Kosten und Anmeldung

  • Kosten: 75€

  • Wir freuen uns über Ihre Anmeldung, die ab sofort möglich ist, über:
    Edith-Stein-Schule, Kath. Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe,
    Schulstraße 17, 78549 Spaichingen, Tel.: 07424 3691
    Mail: aps-spaichingen(at)schulenfuersozialeberufe(dot)de

Referentin

  • Susanne Ower, Berufspädagogin im Gesundheitswesen B.A., Praxisanleiterin (Pflege), Krankenschwester

Nächster Fortbildungstermin

Dienstag, den 8. Februar 2022 von 10.00 – 16.30 Uhr - Online

Veranstalter und Veranstaltungsort

Edith Stein Schulen für soziale Berufe Rottweil/Spaichingen Katholische Berufsfachschule für Pflege und Altenpflegehilfe Spaichingen. – Online

Teilnahmegebühr

Pro Person: 40,00 Euro netto (per Rechnung)

Für die Teilnahme werden 6,5 Fortbildungsstunden bescheinigt.

Inhalte der Fortbildung

Im Rahmen der Ausbildungen nach dem Pflegeberufegesetz sollen den Auszubildenden alle Kompetenzen vermittelt werden, die sie zum Erreichen des Ausbildungszieles nach § 5 des Pflegeberufegesetzes (PflBG) benötigen. Ein zentrales Steuerelement der Ausbildungsplanung sind in diesem Zusammenhang die Arbeits- und Lernaufgaben, die von allen an der Ausbildung beteiligten Einrichtungen erstellt und angewendet werden sollen. Mit den Arbeits- und Lernaufgaben werden die Aufgabenstellungen des Ausbildungsplans in die praktische Ausbildung übernommen und die Auszubildenden schrittweise an die Aufgaben der beruflich Pflegenden herangeführt. Arbeits- und Lernaufgaben fördern den Erwerb der beruflichen Handlungskompetenz am Lernort Praxis und lassen das theoretische Wissen bewusst in die berufliche Pflegesituation einfließen. In der Reflexion der Arbeits- und Lernaufgaben mit Praxisanleitenden werden Chancen und Herausforderungen bei der Durchführung erfasst und Konsequenzen für den weiteren Lernprozess gezogen. Arbeits- und Lernaufgaben erfüllen alle Kriterien für eine geplante und strukturierte Praxisanleitung.

In der Veranstaltung wollen wir uns auch damit beschäftigen, welche Bedeutung Ausbildungspläne haben und wie Arbeits- und Lernaufgaben gestaltet und in der Ausbildungspraxis angewendet werden können.

Lernziele

  • Sinn und Zweck der Ausbildungsplanung

  • Arbeits- und Lernaufgaben erstellen und anwenden

  • Steuerung der praktischen Ausbildung mit Arbeits- und Lernaufgaben

  • Lernortkooperation bei der Erstellung und Anwendung von Arbeits- und Lernaufgaben

Methoden

  • Vortrag
  • Diskussion
  • Erfahrungsaustausch
  • Gruppenarbeit mit Präsentation

Referent

Klaus Dorda
Berater Pflegeausbildung Referat 306 – Qualifizierung Pflegeberufe Region Baden-Württemberg

Verbindliche Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt per Mail an: aps-spaichingen(at)schulenfuersozialeberufe(dot)de
Wir benötigen Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse (für den Link) und Einrichtung der Teilnehmer.

Anmeldeschluss: 21.01.2022

Den Link/Unterlagen für die online Fortbildung erhalten Sie ein paar Tage vor der Fortbildung an die gemeldete E-Mail-Adresse.

Ihre Fragen, unsere Antworten

Sie finden Anmeldeformulare zum Download auf dieser Seite.

Sie erhalten eine Fortbildungsbescheinigung auf der Grundlage der PflAPrVO.

Auskunft und Informationen erhalten Sie hier:

Katholische Berufsfachschule für Pflege, Altenpflege und Altenpflegehilfe
Stuttgart
Frau Heide Mauch (Sekretariat)
Tel.: 0711/71 91 79-130
E-Mail: aps-stuttgart(at)schulenfuersozialeberufe(dot)de

Katholische Berufsfachschule für Pflege, Altenpflege und Altenpflegehilfe
Filderstadt
Frau Tanja Lukauer (Sekretariat)
Tel. 0711/77 42 22
E-Mail: aps-filderstadt(at)schulenfuersozialeberufe(dot)de

Katholische Berufsfachschule für Pflege, Altenpflege und Altenpflegehilfe
Spaichingen
Frau Michaela Falk (Sekretariat)
Tel.: 07424/36 91
E-Mail: aps-spaichingen(at)schulenfuersozialeberufe(dot)de