Unsere Fachschulen in Rottweil Edith-Stein-Schulen für soziale Berufe

An Edith Stein (1883-1942) als Namenspatronin unserer Schulen in Rottweil und Spaichingen können sich junge Menschen, die Erzieher/in oder Heilerziehungspfleger/in werden, gut orientieren:  Sie fragte als Philosophin leidenschaftlich nach „der Wahrheit“ – das tun Auszubildende heute auch, wenn sie nach dem „Sinn des Lebens“ suchen; das tun Kinder, wenn sie fragen:  „wohnt Gott in der Haselnuss?“; das tun Menschen mit Handikap auf ihre Weise. Edith Stein vertrat als Pädagogin sehr moderne Ideen: Sie wusste, dass Kinder lernen, indem sie selbst tätig werden. Selbstwirksamkeit, wo immer es geht, ist auch für behinderte Menschen sehr wichtig. Schließlich ist Edith Stein auch Vorbild für interreligiöses Lernen (sie war Jüdin und Christin). Sie war in Europa zu Hause – unsere angehenden Heilerziehungspflegerinnen und Heilerziehungspfleger sehen sich die Arbeit in europäischen Ländern an und unsere Erzieherinnen und Erzieher nehmen am "Erasmus+"-Programm teil.

Stuttgart Neckarsulm Filderstadt Rottweil Spaichingen